Donnerstag, 25. Februar 2016

DIY: Fruchtige Müsliriegel

Nach einer längeren "Backpause" machte ich mich Anfang der Woche mal wieder daran, Müsliriegel zu backen. Fruchtig sollten sie schmecken, ohne Zucker sein und satt machen.
Selbstgemachte Riegel haben mehrere Vorteile: Man weiß genau, welche Zutaten verwendet wurden. Versteckten Zucker gibt es nicht! Sie sind praktisch für unterwegs, schnell für die Schule, Uni oder Arbeit eingepackt und versüßen einem die Pause.

Da die Riegel so gut gelungen sind, möchte ich unbedingt das Rezept mit euch teilen.

 Zutaten für 26 mittelgroße Riegel:

150g Buchweizenflocken (wer mag nimmt Haferflocken)
25g Sonnenblumenkerne
20g Haselnüsse
150g gemischtes Trockenobst (Ich habe verwendet: 5 Pflaumen, 2 Äpfel, 2 Birnen, 4 Aprikosen, 2 Feigen, 15g Cranberries)
100g Rosinen
200ml Wasser
1TL Zimt
3 1/2 TL Honig

Zunächst müssen die Sonnenblumenkerne und Nüsse gemahlen werden (wer mag kann sie natürlich auch klein hacken). Die Trockenfrüchte werden mit einem Messer klein geschnitten.
Alle Zutaten gibt man in eine große Schüssel und verrührt sie mit Wasser zu einem einheitlichen Teig.

Im Anschluss daran habe ich den Teig auf ein Blech mit Backpapier gegeben, eine Frischhaltefolie darauf gelegt und mit einem kleinen Nudelholz gleichmäßig ausgerollt. Die Kanten sind mit einem Teigschaber leicht zu formen.

Die Masse wird bei 180°C gebacken. Nach 10 Minuten habe ich das Blech aus dem Ofen geholt, Riegel geschnitten und diese mit Honig bestrichen. So werden die Müsliriegel richtig goldbraun und noch viel knuspriger. Anschließend kommen sie für weitere 15 Minuten in den Backofen. 




Am nächsten Morgen habe ich dann zum ersten Mal genascht und einen Müsliriegel zum Frühstück probiert. So einen fruchtigen Riegel habe ich wirklich selten gegessen. Die Honigglasur.....mh...ist wirklich ein Gedicht und die leichte Zimtnote ist auch nicht wegzudenken. 
Auf jeden Fall ist es eine gesunde Nascherei zum Frühstück oder für zwischendurch!

Habt ihr schon mal Müsliriegel selbst gemacht, backt ihr gerne? Lasst es mich unbedingt wissen! :)
Wie findet ihr das Rezept?

Ich wünsche euch einen schönen Abend <3
eure Christina



Sonntag, 21. Februar 2016

Shades Of Green

Es grünt! Versace, Gucci & Co machen es vor. Auf den Laufstegen sind in diesem Jahr viele Grüntöne zu sehen. Das passt genau zu meiner Stimmung, die kalte und triste Wintertage mehr als satt hat. Wenn ich an grün denke, dann denke ich an lässige Parkas, kombiniert mit derben Boots oder Vans. Dennoch finde ich, dass grün auch als Bluse oder Schal richtig schick aussehen kann. 

Da es für mich und meine beste Freundin in knapp 2 Wochen auf Städtereise (und dem ein oder anderen Shoppingtag) geht, wollte ich mir nicht unbedingt etwas Neues kaufen. Das muss auch nicht sein! Denn eigentlich mangelte es mir nur an Inspiration, als ich in den letzten Tagen planlos meine Kleidungsstücke anstarrte. Deshalb habe ich in den Tiefen meines Schranks gegraben und wurde auch nach kurzer Zeit fündig.



Eine khaki-farbene Military Jacke bekam sofort meine Aufmerksamkeit. Ein leichtes Jäckchen, das ich schon seit einer Ewigkeit habe und immer mal wieder gerne anziehe. Passend hierzu habe ich ein leichtes grünliches Netzoberteil gefunden, das am Rücken einen glänzenden, fließenden Stoff hat.



Aber Shades of Green wäre kein grüner Farbmix ohne eine grüne Tasche. Was mein Schrank alles für Schätze in sich trägt! Auch diese war schnell gefunden. Ein Vintage-Stück im used-look. Die Tasche, die einen langen Henkel hat, gibt jedem Outfit einen lässigen Akzent. Kombiniert zu warmen Stiefeln ist es ein perfektes Alltagsoutfit!


Auch der grünliche Schal mit dem Pasleymuster stach mir gleich ins Auge. Mir fiel dabei auf, dass ich ihn noch nie wirklich getragen habe. Wieso eigentlich nicht? Das muss ich unbedingt ändern.

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren! Bestimmt hat jeder von euch viele tolle Teile im Schrank, die längst in Vergessenheit geraten sind und plötzlich wieder top aktuell sind!

Was haltet ihr davon, verschiedene Grüntöne miteinander zu kombinieren?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. <3
eure Christina


Donnerstag, 18. Februar 2016

Alltagsoutfit: Schluss mit Winter!

Triste Tage und graues Wetter, das passt zur Zeit ganz und gar nicht mehr zu meiner Stimmung! Viel lieber würde ich die dicken Stiefel so schnell wie möglich verbannen und meine Sneakers in die Front Row stellen. Doch nur weil es noch kalt ist, heißt das noch lange nicht, dass unsere Looks nach Winter aussehen müssen! Durch einen bunten Schal kann jedes Outfit schnell zum absoluten Hingucker werden. Ein farbenfrohes Halstuch gibt dem Look gleich frischen, frühlingshaften Pepp. Genau das kam meinem Outfit heute zugute. 

Schon gestern Abend war mir danach, heute etwas farbiges zu tragen. Und als ich heute nachmittag aus dem Fenster heraus spitzte und die Sonne mein Gesicht kitzelte, dachte ich mir: es dauert nicht mehr lange. Der Frühling steht kurz vor der Türe. 

Aber kommen wir nun zum Outfit:





Hose asos / Bluse Bershka / Jacke Hallhuber / Schal Bijou Brigitte / Schuhe Converse / Tasche Michael Kors / Sonnenbrille RayBan

Zu einer engen, schwarzen high waisted Jeans trage ich eine einfarbige, zart neonpinke Bluse, die ich vorne leicht in die Jeans gesteckt habe.  Eine Wolljacke mit Alpaka-Anteil gibt mir die Wärme, die ich als Frostbeule dringend brauche.

Wie bereits angekündigt, sorgt der bunte Schal für einen farbenfrohen Hingucker. Sogar die Sonnenbrille kam heute kurz zum Einsatz!






Auch hohe Converse funktionieren bereits bei niedrigeren Temperaturen, aber natürlich nur, wenn es nicht all zu nass draußen ist. 2 Paar Socken anziehen, und den warmen Füßen steht nichts mehr im Wege!

Wie gefällt euch mein alltagstauglicher Look? Was tragt ihr im Frühling am liebsten?

Ich freue mich schon sehr auf eure Antworten und wünsche euch einen schönen Abend. <3

Eure Christina




Sonntag, 7. Februar 2016

Inspiration: Valentines Day

Wenn ich an ein Outfit für den Valentinstag denke, denke ich an ein Oberteil mit leichtem Stoff. An einen schönen Mantel mit einer weichen Strickjacke darunter. An eine enge Jeans und einen alltagstauglichen Absatzschuh. Ein dezentes Makeup aufgelegt und mit dem liebsten Parfum eingesprüht, fertig ist der  perfekte Look. 

Für mich muss es kein knallrotes Outfit sein oder das kurze Schwarze, in dem man den ganzen Abend Atemprobleme hat. Natürlich kommt es auch immer auf den Anlass an. Aber sich einfach ein wenig hübsch zu machen und dem Anderem so zu zeigen, dass er einem wichtig ist, das ist eine schöne Sache. 

Da ich keinen Freund habe, werde ich mich einfach für mich selbst aufhübschen und genießen, dass meine Klausuren geschafft sind. <3 Ich kann es schon kaum erwarten!

Habt ihr schon eine Idee, was ihr am Valentinstag tragen werdet oder wie ihr euren Liebsten überrascht? Oder haltet ihr gar nichts von diesem Tag. Lasst es mich unbedingt in den Kommentaren wissen, ich freue mich schon sehr auf eure Antworten! 

Ich wünsche euch einen Sonntag,
eure Christina

Dienstag, 2. Februar 2016

"Be my Valentine" - Limited Edition

Valentinstag steht kurz bevor. Zeit, sich Gedanken über sein Make-Up zu machen, um seinem Liebsten zu gefallen oder um sich einfach selbst wieder einmal zu beweisen, was in einem steckt. Dabei zeigt die Erfahrung, dass Männer vor überschminkten Mädels eher zurückschrecken: Natürlichkeit ist oberstes Gebot. Aber auch das ist für die Frau von heute ein leichtes Spiel. Sanfte Nude-Töne schmeicheln jedem Gesicht und heben die Vorzüge erst richtig hervor.

Wie passend, dass alverde ab dem 04.02.2016 die Limited Edition "Be my Valentine" heraus bringt. Auffallend schön: Die leichten Farben, die einem gleich ins Auge stechen. Rosé und brauner Lidschatten, abgerundet durch einen sanften Highlighter und einem beerenfarbigen Lipgloss. 


Als ich die E-mail von dm-marken-insider in meinem Postfach hatte, habe ich mich sehr gefreut. Deshalb möchte ich es unbedingt mit euch teilen. Limited Editions sind nämlich immer etwas feines.
Dm sagt folgendes dazu:

"Lidschatten
Die alverde Lidschatten in den Farben 10 „Lovely Rose“ und 20 „Hypnotic Taupe“ mit süßer Herzchenprägung sind perfekt aufeinander abgestimmt – für einen unvergesslichen Augenaufschlag! Beide Farbnuancen haben eine seidig-weiche Textur und sind mit Bio-Sheabutter und Edelsteinpuder angereichert. Nehmen Sie mit einem Lidschattenapplikator eine kleine Menge des Lidschattens auf, nach Bedarf etwas auf dem Handrücken abklopfen und auf das Augenlid auftragen. Für ein besonders intensives Augen-Make-up den Lidschatten mehrfach auftragen. Je 2,5 g, Nr. 10 Lovely Rose ist nicht vegan, Nr. 20 Hypnotic Taupe ist vegan.

Kompakt Schimmer Lipgloss
Mit dem sanft-schimmernden Kompaktlipgloss in der Farbe 10 „Sweet Darling“ werden Ihre Lippen perfekt gehighlightet. Die cremige Textur lässt sich leicht auftragen und gibt Ihren Lippen einen zart-glänzenden Look mit einem Hauch von Farbe. Der Lipgloss ist mit pflegender Bio-Sheabutter angereichert und sorgt für samtweiche Lippen. Nehmen Sie eine kleine Menge mit dem Zeigefinger auf und verteilen Sie sie auf den Lippen. Der Vorgang kann nach Belieben wiederholt und die Farbe dadurch intensiviert werden. 2,6 g, nicht vegan.

Schimmerpuder
Abgerundet wird der Look mit dem alverde Schimmerpuder in der Farbe 10 „Cloud No. 7“. Mit ihm lassen sich tolle Akzente setzen. Der Puder ist vegan und enthält Sheabutter aus kontrolliert biologischem Anbau. Einfach eine kleine Menge vom Schimmerpuder mit einem Pinsel aufnehmen und leicht über dem Handrücken abklopfen. Tragen Sie den Puder gleichmäßig auf die gewünschten Gesichtspartien auf. 9 g, vegan. 6,95 €"


Ein wenig schade finde ich es, dass alles "zusammenhängt" und man sich nicht nur ein Teil (für die Handtasche) kaufen kann. So ist es auf jedenfall keine gute Alternative für unterwegs, um sich entweder das Make-Up aufzufrischen oder etwas mit auf Reisen nehmen möchte. Deshalb weiß ich noch nicht, ob ich mir die LE kaufen werde, obwohl ich die Farben der Lidschatten und den Highlighter sehr hübsch finde!

Was meint ihr zu dem Geschenkset "Be my Valentine"? :) Und was mich besonders interessiert: Was ist euer absolutes Must-Have für ein romantisches Makeup?   

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,
eure Christina <3